Ein kleiner Teddy und Blumen zum Abschied für Emely

Als Bestattungsunternehmen, das sich seit Jahrzehnten für einen liebe- und würdevollen Abschied von kleinsten Kindern engagiert, wurde uns in diesen Tagen eine besonders schwere Aufgabe zuteil.

Ein kleines Mädchen wurde vor einigen Wochen in einem kleinen Waldstück im Dresdner Stadtteil Leuben tot aufgefunden, wo es kurz nach seiner Geburt abgelegt worden war. Seine Eltern sind unbekannt. Von der Stadt erhielt es den Namen Emely.

Als wir angefragt wurden, ob wir uns um die Beisetzung des verstorbenen Babys kümmern könnten, mussten wir nicht lange überlegen. Zügig wurde eine Grabstelle ausgewählt und ein Termin reserviert. Die Kolleginnen und Kollegen gestalteten einen Sarg, wuschen das Kind und kleideten es liebevoll an. 

Das Team von ANTEA, vier Vertreterinnen des KALEB Dresden e.V. und zwei Mitarbeiterinnen des Sternenkinder Dresden e.V. gehörten dann zu der kleinen Trauergemeinde. Alle hatten Emely etwas Kleines zum Abschied mitgebracht – eine Blume, eine Kerze mit ihrem Namen darauf, und auch ein kleiner Teddy war dabei. 
Nach einer Ansprache und dem Segen des Pfarrers wurde der kleine Sarg in das Grab hinabgelassen. 

Wir werden Emely nicht vergessen.

 

[Bilder: ANTEA Bestattungen]

Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen Cookies erst, wenn Sie dem zugestimmt haben. Ihre Cookies helfen uns, Ihre Wünsche besser zu verstehen und unser Angebot für Sie zu optimieren. Vielen Dank!

Ich akzeptiere alle Cookies Nur essenzielle Cookies akzeptieren Individuelle Datenschutzeinstellungen

Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht und Informationen zu allen verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder nur bestimmte Cookies auswählen. Alle Cookies werden anonymisiert.

Zurück | Nur essenzielle Cookies akzeptieren

Essenzielle Cookies (1)

Essenzielle Cookies ermöglichen die vollumfängliche Nutzung der Website.

Cookie-Informationen anzeigen

Externe Medien (3)

Inhalte von Video- und Social Media-Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner weiteren Zustimmung mehr.

Cookie-Informationen anzeigen